•  
  •  

   lic. phil. Sibylle Würgler
   Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
   Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin psychoanalytische Richtung




Angebote und Schwerpunkt:

-Abklärung und Psychotherapie bei psychischen Leiden und Erkrankungen wie Ängsten, Depressionen, Erschöpfungszuständen, traumatischen Erlebnissen, Selbstwertproblemen, Beziehungsschwierigkeiten, psychosomatischen Beschwerden oder Suchtproblemen sowie Krisenintervention bei akut belastenden Lebenssituationen.

-Fallsupervision (einzeln, Kleingruppe) und Selbsterfahrung für angehende Psychotherapeut*innen und weitere therapeutisch Tätige

-Beratung und Begleitung in schwierigen Arbeitssituationen

Der Schwerpunkt liegt in der psychoanalytischen Psychotherapie, bei der das freie Gespräch in einem geschützten Raum im Zentrum steht. Zur Sprache kann alles kommen, was uns Menschen ausmacht: Unsere Gedanken, Gefühle, unser körperliches Erleben und Selbstbild, unsere Beziehungen, unsere Erfahrungen, Einstellungen und Wünsche. Ziel der Psychotherapie ist es, ein tieferes Verständnis von sich selber zu erlangen, um das Leiden verringern und neue Erlebens- und Verhaltensweisen entwickeln zu können.

Information: Je nach Absprache werden die Kosten für die Sitzungen privat abgerechnet oder über die Grundversicherung der Krankenkasse (delegierte Psychotherapie).

Praktische Tätigkeiten:

Seit 2020 Praxistätigkeit in Bern

2011 – 2020 Leitende Psychologin am Spital Emmental, Leiterin der Psychiatrischen Tagesklinik Langnau

2010/2011 Praxistätigkeit in Meiringen

1991 – 2010 Klinische Psychologin und Psychotherapeutin an der Privatklinik Meiringen (stationäre und ambulante Psychotherapien), ab 2004 Leiterin des Psychologischen Dienstes

1984 – 1988 Wissenschaftliche Hilfsassistentin an der Psychiatrischen Universitätsklinik Bern

 

Berufliche Aus- und Weiterbildung:

2013 Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin

2011 Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

2000 Bewilligung zur Berufsausübung im Kanton Bern als Psychotherapeutin

Psychoanalytische Weiterbildung an den Psychoanalytischen Seminaren Zürich und Bern

1980 – 1991 Studium in Klinischer Psychologie, Psychopathologie und Ethnologie an der Universität Zürich, Abschluss mit Lizentiat

 

Fortbildungen:

CAS Health Care Management – Psychiatrie, Psychotherapie und Klinische Psychologie an der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, 2015

Laufende Teilnahme an psychoanalytischen Fortbildungsveranstaltungen (Seminare, Supervisions- und Intervisionsgruppen)

Fortbildungen in anderen psychotherapeutischen Methoden, insbesondere imaginative, achtsamkeits- und körperorientierte Verfahren, DBT, systemische Ansätze und Gruppentherapien

 

Mitgliedschaften:

PSB                 Psychoanalytisches Seminar Bern

PSZ                 Psychoanalytisches Seminar Zürich

FSP                 Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen

SVKP              Schweizerische Vereinigung Klinischer Psychologinnen und Psychologen

VBP                Verband Berner Psychologinnen und Psychologen

APPOPS         Schweizer Psychologen- und Psychotherapeutenverband psychoanalytischer
Richtung